Zum Inhalt


Jetzt abstimmen!


Vote now!Was haben Online-Postkarten, Bestechungsgelder, Stricken und ein Zeichensprache-Spezialist Hugo miteinander zu tun?

Das sind ein paar der vielfältigen Themen der 364 Nominierten der diesjährigen Bobs Awards.

Die Jury aus internationalen Bloggern und Medienexperten brauchte drei Wochen – aber am Ende haben sie es geschafft, die mehr als 4.200 Wettbewerbs-Vorschläge auf eine Handvoll Kandidaten in jeder der 34 Kategorien in allen 14 Sprachen zu reduzieren.

Und jetzt seid ihr dran

Jetzt, da alle Nominierungen feststehen, seid ihr dran sie euch ganz genau anzuschauen und für die zu stimmen, die ihr am besten findet. Die Regeln sind einfach: Ihr könnt in einer Kategorie einmal in 24 Stunden abstimmen. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen, werden den User-Preis gewinnen. Das Voting beginnt am 3. April und geht noch bis zum 7. Mai. Dann werden die Gewinner auf der Internetkonferenz re:publica in Berlin bekanntgegeben.

Die Jury hat jetzt Pause – allerdings nicht allzu lange. Anfang Mai werden sie nach Berlin reisen, um in einem komfortablen Konferenzraum (mit jeder Menge Kaffee) die Nominierten der sechs sprachübergreifenden Kategorien zu diskutieren und die Gewinner festzulegen.

Die Gewinner der Jury-Preise werden zur Preisverleihung nach Bonn im Rahmen des Deutsche Welle Global Media Forum (17.-19. Juni) eingeladen.

Jetzt aber schnell einen Blick auf die Nominierten dieses Jahres werfen und ein Vote abgeben!